Über mich

Julia Schäfer, M.A.
Jahrgang 1975, verheiratet, zwei Kinder

Ausbildungen
Diplom-Lebensberatung, Schwerpunkt Integrative Gestaltberatung, Akademie der Steirischen Gesellschaft für Lebens- und Sozialberatung, Graz (2010-2013)
Diplom CY® Paar- und Sexualberatung, Wien (2014-2015)
Trauerbegleitung, zertif. bei IFAH/St. Gallen, Schweiz, Dr. Jorgos Canacakis (2003-2004)
Person-zentrierte Gesprächsführung nach C.R. Rogers, Arbeitsgemeinschaft für klientenzentrierte Therapie und humanistische Pädagogik, Siegen (2002-2004)
Hospizbegleitung, Hospizhilfe Bremen (2000)
Studium der Soziologie und Kulturwissenschaft, Magistra-Abschluss, Universität Bremen (1995-2002)

Beruflicher Hintergrund
Zertifizierte Erwachsenenbildnerin durch die wba, Weiterbildungsakademie Österreich (seit 2018)
Fachbereichsleiterin beim Verein pro humanis.leben.helfen. (seit 2017)
Pädagogische Mitarbeiterin im Verein Hazissa, Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt (2015-2017)
Beraterin bei der AIDS-Hilfe Steiermark (2014-2015)
Pädagogische Mitarbeiterin/ Bildungsbeauftragte beim Hospizverein Steiermark (2011-2015)
Erwachsenenbildung (seit 2013)
Ehemals Bestatterin in verschiedenen Bestattungsinstituten (2003-2010)

Fortbildungen
Das Einmaleins systemischer Beratung (Dr.in phil. Gisela Schwarz)
Hypnosystemische Trauerbegleitung (Dipl.-Psych. Roland Kachler)
Das SySt©-Modell der Lösungsfokussierung: Von der verbalen zur transverbalen Sprache (Dipl. Psych. Insa Sparrer)
Sexocorporel. Ein sexualwissenschaftliches Modell sexueller Funktionalität (Mag. Wolfgang Kostenwein)
Hypnosystemisches körperorientiertes Arbeiten (Dr. Reinhold Bartl)
Paarberatung (Martin Koschorke)
Konstruktivistisch-systemische Trauerarbeit (Mag. (FH) Michael Lippka)

Autorin des Buches „Tod und Trauerrituale in der modernen Gesellschaft. Perspektiven einer alternativen Trauer- und Bestattungskultur“, 2. Aufl., Stuttgart: Ibidem-Verlag 2011.